Bleiben Sie auf dem Laufenden


Behandlung bei Herpes und Infekten

Herpes
Immer wieder kommt es vor, dass wir wegen eines Lippenherpes den geplanten Behandlungstermin ausfallen lassen müssen. Wir möchten Ihnen kurz erklären warum. Zwar ist der Lippenherpes an sich keine bedrohliche Erkrankung. Unsere Desinfektionsmittel eliminieren das Virus in vollem Umfang. Allerdings entsteht beim Zahnarzt durch das Bohren mit Wasser ein Wassernebel, der sogenannte Spraynebel, der sowohl Behandlungsteam und Patient während der Behandlung umgibt und noch in der Luft befindlich nicht eliminiert/desinfiziert werden kann. Gelangen Viren aus dem blühenden Herpes in diesen Spraynebel und so in unsere Augen, kann das zu schweren Schädigungen des Auges bis hin zur Erblindung führen. Aus diesem Grunde sollten wir Ihren Termin verschieben, wenn Sie einen akuten Lippenherpes haben.

Bitte melden Sie sich einfach bei uns in der Praxis! Wir werden uns dann um einen zeitnahen Ersatztermin bemühen. Im Fall von akuten Beschwerden werden wir natürlich trotzdem einen Weg finden, Ihnen zu helfen.

Infekte
Auch bei akuten Infekten wie Erkältungskrankheiten oder Magen-Darm-Grippen möchten wir Sie bitten, Ihren Termin zu verschieben. Wir möchten ihnen gerne gesund und munter zur Verfügung stehen, sind aber leider auch nicht immun gegen Ansteckungskrankheiten. Aus diesem Grunde werden wir in der Erkältungssaison auch davon absehen, Ihnen zur Begrüßung und zum Abschied die Hand zu geben. Wir bitten um Ihr Verständnis!